Top

Beitrag vom Juni 2015

Um Geld zu verdienen – viel Geld! – brauchen wir keine grandiose, makellose Literatur.  Was wir brauchen ist Mittelmaß. Ramsch, Schrott, Massenware. Mehr und immer mehr. Immer dickere, nichtssagendere Bücher. Was zählt, ist das verkaufte Papier. Und nicht die Worte, die darauf stehen. (Walter Moers, aus „Die Stadt der Träumenden Bücher“)

und genau das möchte ich nicht mitmachen… Tinto ist ein Verlag, der keine 100.000 Titel führt, sondern mit Bedacht das gute, das sinnvolle Buch verlegen möchte. Seelenfutter – nicht Regalfüller…

Kategorie: Top